Lenk- & Ruhezeiten
 

Lenk- und Ruhezeiten - Bußgelder, Verstöße StVO


Sie haben die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten? Hier finden Sie die Bußgelder für die Verstöße Lenkzeitüberschreitung, Lenkzeitunterbrechung, Unterschreitung, Verkürzung der Ruhe- und Lenkzeiten laut StVO für LKW Fahrer und Unternehmer auf einen Blick.

Im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr sind innerhalb der Europäischen Gemeinschaft in der VO (EG) Nr. 561/2006 die Lenk- und Ruhezeiten für LKW Fahrer von Kraftfahrzeugen mit zulässigen Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen geregelt. Eine Unterbrechung der Lenkzeit muss spätestens nach 4 ½ Stunden erfolgen.
Die tägliche Lenkzeit beträgt maximal 9 Stunden oder 2x wöchentlich maximal 10 Stunden.
Die wöchentliche Lenkzeit beträgt maximal 56 Stunden und für die Doppelwoche maximal 90 Stunden.
Die tägliche Ruhezeit beträgt mindestens 11 Stunden
Die wöchentliche Ruhezeit beträgt mindestens 45 Stunden.
Mit einem neuen Gesetzesentwurf soll die Verordnung Nr. 165/2014, in der die Lenk- und Ruhezeiten geregelt sind, umgesetzt werden. Dies würde härtere Strafen für Lkw-Fahrer und eine Gesetzesänderung mit sich bringen.

Im Überblick die Bußgelder für die jeweilige Lenkzeitüberschreitung (bis zu 1, 2, 3 oder mehr als 3 Stunden):
Verstoß Punkte Bußgeld Unternehmer Bußgeld Fahrer Fahr-
verbot
Die tägliche Ruhezeit wurde unterschritten
...bis zu 1 Stunde 0 Punkte 30 Euro nein
...bis zu 3 Stunden je angefangene weitere Stunde 0 Punkte 90 Euro 30 Euro nein
...mehr als 3 Stunden je angefangene weitere Stunde 0 Punkte 180 Euro 60 Euro nein
Die zulässige Tageslenkzeit wurde überschritten
...bis zu 1 Stunde 0 Punkte 30 Euro nein
...bis 2 Stunden je angefangene weitere halbe Stunde 0 Punkte 90 Euro 30 Euro nein
...über 2 Stunden je angefangene weitere halbe Stunde 0 Punkte 180 Euro 60 Euro nein



In unserer Zusammenfassung finden Sie die Bußgelder bei Missachtung der Ruhe- und Lenkzeiten für LKW Fahrer und Unternehmer:
Verstoß Punkte Bußgeld Unternehmer Bußgeld Fahrer Fahr-
verbot
Das Kfz wurde trotz der gesetzlichen Ruhezeiten gem. Ferienreiseverordnung innerhalb der Verbotszeiten länger als 15 Minuten geführt 0 Punkte 60 Euro nein
Die Fahrerkarte wurde nicht mitgeführt bzw. nicht zur Prüfung ausgehändigt
...keine Kontrolle möglich 0 Punkte 250 Euro nein
...Kontrolle dadurch erschwert 0 Punkte 75 Euro nein
Die Lenkzeit-Unterbrechung wurde verkürzt
...bis zu 15 Minuten 0 Punkte 90 Euro 30 Euro nein
...mehr als 15 Minuten je angefangene weitere Viertelstunde 0 Punkte 180 Euro 60 Euro nein
Das Sonntagsfahrverbot wurde nicht eingehalten bzw. verbotswidriges Fahren an einem Sonn- oder Feiertag 0 Punkte 120 Euro nein
Das Fahrtenbuch wurde nicht ordnungsgemäß geführt, auf Verlangen nicht ausgehändigt oder nicht für die vorgeschriebene Dauer aufbewahrt 0 Punkte 100 Euro nein

Wichtige Hinweise zu den Lenk- & Ruhezeiten für LKW Fahrer und zur Lenkzeitüberschreitung:
Gesetz zur Regelung der Arbeitszeit von selbständigen Kraftfahrern und des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) - Der Bundesrat schlägt unter anderem vor, dass Berufskraftfahrer ihre regelmäßige wöchentliche Ruhezeit nicht im Fahrzeug verbringen, zugunsten ihrer Gesundheit.
Neuerungen für Lkw Fahrer - Ab 2017 dürfen Gigaliner regulär auf deutsche Straßen fahren, desweiteren soll die sogenannte "Todsündenliste" in Anhang IV der EU-Berufszugangsverordnung VO (EG) 1071/2009 erweitert werden.
LKW Maut - Ab Oktober 2015 wird die Gewichtsgrenze bei Lastwagen von 12 Tonnen auf 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht gesenkt.
LKW Fahrer bekommen härtere Strafen - Mehr Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen - Der Bußgeld-Rahmen für die Verstöße der Lkw-Fahrer soll auf Antrag der Koalitionsfraktionen künftig von 15.000 Euro auf 30.000 Euro verdoppelt werden.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Änderungen im Verkehrs- und Reiserecht 2016 - Ein LKW Fahrer soll ab März 2016 durch ein akustisches Signal gewarnt werden, falls er die erlaubte ununterbrochene Lenkzeit von 4,5 Stunden erreicht hat.



Ähnliche Themen